Vom Manager zum Coach

Bildungsoffenisve anlässlich 40 Jahre BOE

Mit einem intensiven Führungskräfteprogramm startete die LIST Group ins Jahr 2022. Schwerpunkt lag dabei auf Themen wie Organisationsentwicklung, Change Management und Kommunikation. Da drückte sogar das Management der BOE Gebäude- und Garagenmanagement noch einmal die Schulbank.

40 Jahre feiert die BOE als Teil der LIST Group in diesem Jahr – Grund genug, gerade nach den vergangenen Monaten auf die Zukunft zu setzen. Neun intensive Tage lang absolvierten die insgesamt 13 Teilnehmer_innen aus der gesamten LIST Group die Coachingausbildung.

„Für uns ist Arbeiten auf Augenhöhe einer der wichtigsten Punkte in der täglichen Zusammenarbeit. Ehrlichkeit, Respekt und Loyalität sind Grundprinzipien, nach denen wir bereits bisher unseren Arbeitsalltag gestaltet haben, dennoch ist es unglaublich wichtig und wertvoll, einmal aus der gewohnten Rolle auszusteigen und gemeinsam mit einem Coach die Stärken und Schwächen, Kompetenzen und auch das Selbstverständnis in einem Gesamtkontext zu betrachten“, erklären die Geschäftsführer der BOE Oliver Pelz und Günter Schüller.

Wie kann man Veränderungsprozesse erkennen und aktiv steuern? Welche Dynamiken gibt es in einem Unternehmen? Welche Wechselwirkungen, Einflussnahmen oder Beziehungsgestaltungen? Und wie kann man als Führungskraft gerade auch in Konflikt- und Krisenfällen steuern? Mit diesen und vielen anderen Themen beschäftigten sich die Teilnehmer_innen.

Am 1. März konnten dann die Zertifikate der Ausbildung entgegengenommen werden. „Es war schon eine sehr intensive Zeit – aber eines ist klar: wir können sehr viel davon mitnehmen“, meinen die beiden Manager. „Es ist sehr spannend, beispielsweise einen Blick auf unterschiedliche Führungsstile zu werfen – gerade wenn man selbst schon lange diese Rolle übernommen hat. Man lernt eben doch nie aus.“