Managementwechsel bei Turner & Townsend

Florian Krauß steigt zum Head of Quality, Products & Innovation auf.
Matthias Prichzi folgt als Leiter der Business Unit Wien.

Wien, am 30. Mai 2022 – Florian Krauß begleitet die Turner & Townsend GmbH seit mittlerweile fast 20 Jahren. Mit 1. Mai 2022 wurde er zum Head of Quality, Products & Innovation des Unternehmens bestellt. Der 47-Jährige ist damit für die zukünftige Ausrichtung der Projektmanagement-Services in Deutschland und Österreich zuständig. Seine bisherige Funktion als Leiter der Business Unit Wien übernimmt ab sofort sein Kollege Matthias Prichzi.

Florian Krauß überzeugt mit umfassender Unternehmens- und Branchenexpertise

Der gebürtige Münchner blickt auf eine umfassende Karrierelaufbahn bei Turner & Townsend zurück. Bereits 2003 startete er als Commercial Projekt Manager – damals in der Geschäftsstelle München. Zuletzt war er mehrere Jahre für die Agenden und das Wachstum der Österreichischen Business Unit zuständig. Im Rahmen seiner Ausbildung schloss er unter anderem als Wirtschaftsingenieur an der Technischen Universität in Darmstadt sowie den Studiengang Industrial Engineering an der University of Illinois ab. Seit 2020 ist er außerdem als Lektor für Projektmanagement an der FH Campus Wien tätig.

Matthias Prichzi blickt auf langjährige Managementerfahrung zurück

Matthias Prichzi begleitet Turner & Townsend seit 2019 als Director der Wiener Niederlassung. Gemeinsam mit Florian Krauß kümmerte er sich schon damals um den Aufbau des Geschäftsfeldes in Österreich sowie um operative, personelle und wirtschaftliche Angelegenheiten. Davor war der gebürtige Wiener in leitender Funktion bei der Goldbeck Parking GmbH und der Goldbeck Rhomberg GmbH tätig. In beiden Unternehmen verantwortete er den Auf- und Ausbau der jeweiligen Geschäftsbereiche. Seinen Studienabschluss hat Matthias Prichzi an der Heriot-Watt University in Edinburgh, der University of Manchester sowie an der technischen Universität Wien gemacht.

„Turner & Townsend blickt international auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Auch mit der Business Unit Wien haben wir einen Teil dazu beigetragen. Wir sind am österreichischen und deutschen Markt mittlerweile auf über 300 Mitarbeiter an sieben Standorten gewachsen“, resümiert Florian Krauß. „Umso wichtiger ist es jetzt, unsere Services klar zu definieren und innovativ zu bleiben. Dieser Aufgabe werde ich mich mit vollem Fokus widmen. Mit Matthias Prichzi haben wir zudem einen perfekten Nachfolger für die Leitung der Wiener Niederlassung gefunden.“

„Die Schwerpunkte meiner neuen Tätigkeit werden im digitalen Projektmanagement, dem Kostenmanagement und der Förderung eines umwelt-innovativen Gesamtverständnisses von Bauprojekten bei unseren Kunden liegen. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, der ich mich mit großer Ambition widmen werde“, ergänzt Matthias Prichzi.

Florian Krauß und Matthias Prichzi